Navigation überspringen


Standortnavigation

Sie sind hier: much-heute.de > Berichte > Berichte 2008 > Drogenrazzia der Polizei

Service-Navigation

Druckversion . Inhalt . Start . 

Cannabis-Plantage bei Razzia in Neßhoven ausgehoben

Eine lange Halle mit unzähligen Töpfen der Anpflanzungen
Blick in eine der neun aufgefundenen, aufwendig künstlich beleuchteten Anpflanzungen
Mit Holzbalken abgestützt ist die Hülle um eine Plantage, Belüftungsanlagen ziehen sich durch den Raum
Die enttarnten Indoor-Plantagen waren nach außen lichtdicht abgeschlossen
Ein 'VW-Bus' der Polizei ist mit Kartons voll sichergestellter Pflanzen gefüllt
Von allen Plantagen wurden Proben zur Beweissicherung genommen

Im Zuge von Ermittlungen in einer anderen Angelegenheit sind die Polizei in Oberhausen und die Bonner Staatsanwaltschaft einer Bande auf die Spur gekommen, die offenbar den Anbau von Cannabis in großem Stil organisiert hatte. Am frühen Donnerstagabend begannen die Behörden mit einer intensiv geplanten und abgestimmten landesweiten Durchsuchung von insgesamt zwanzig Objekten von Hallen und Scheunen bis hin zu Wohnungen. Diese befanden sich großteils im Oberbergischen Kreis und im Rhein-Sieg-Kreis, hier speziell in Lohmar, Much und Ruppichteroth. Neben Polizeikräften der Siegburger Behörde und aus Oberberg waren auch Einheiten der Bereitschaftspolizei und Sondereinsatzkräfte (SEK), insgesamt rund 200 Beamte, an der Aktion beteiligt, die bis in die frühen Morgenstunden des Freitags andauerte.

Dabei wurden neun 'Indoor-Plantagen', die drei jährliche Ernten ermöglichen, mit insgesamt 7.500 Cannabis-Pflanzen entdeckt. Auf dem Gebiet der Gemeinde Much wurde nach vorliegenden Informationen eine größere 'Indoor-Plantage' im Ortsteil Neßhoven ausgehoben. Der Gesamtwert aller beschlagnahmten Pflanzen wird im Straßenverkauf mit rund 1 Million Euro beziffert. Im Rahmen der Razzien wurden auch 14 Tatverdächtige, denen der Anbau und der bandenmäßige Handel von Drogen vorgeworfen wird, festgenommen, davon vier aus dem Kreisgebiet. Ein weiterer stellte sich am Freitagmittag der Polizei. Sie wurden inzwischen großteils dem Haftrichter vorgeführt.

Um die Sicherstellung und den Abtransport der aufgefundenen Pflanzen, deren Gesamtgewicht mit Töpfen und Erdreich auf 10 Tonnen geschätzt wird, zu gewährleisten, begleitete ein Sperrmüllfahrzeug die Polizei. Aus jedem Objekt sicherten Polizei und der zuständige Staatsanwalt Pflanzen zur Beweisführung. Weiterhin wurden zwei PKW und 17.000 Euro Bargeld beschlagnahmt. An der fachgerechten Demontage der zur Pflanzenzucht notwendigen Beleuchtung und Elektro-Installation waren auch Elektriker beteiligt.

 

Umfangreiche technische Einrichtungen waren nötig ...
... um die Indoor-Plantagen mit ausreichend Licht zu versorgen
Ein großer Haufen von hunderten Töpfen mit Cannabis-Pflanzen liegt auf einem Hof vor einem Bruchsteingebäude mit grünen Toren, ein Traktor schiebt sie zusammen, dahinter rund zehn uniformierte und Zivil-Beamte
Mit Hilfe eines Traktors mußten die unzähligen Pflanzen verladen werden

Die in der Nacht im Rhein-Sieg-Kreis zusammengetragenen Pflanzen wurden mit Hilfe eines Sperrmüllwagens der 'Rhein-Sieg Abfallverwertungs-Gesellschaft' (RSAG) von ihren Fundorten abtranportiert. Das Fahrzeug stand dann bis zum Morgen - unter Bewachung - vor dem Gebäude der Kreispolizeibehörde an der Frankfurter Straße in Siegburg. Im Anschluß wurde es von der Polizei zur Müllverbrennungs-Anlage nach Bonn eskortiert, wo sein brisanter Inhalt - auf andere Weise als von seinen Anbauern geplant - in Rauch aufging. (cs / lö)
 

Ein Traktor mit Frontlader lädt die aufgefunden Pflanzen in einen Sperrmüllwagen
Die Mehrzahl der Pflanzen wurde ...
Ein Sperrmüllfahrzeug fährt bei Tageslicht auf der Frankfurter Straße in Siegburg, gefolgt von einem 'VW-Bus' der Polizei
... mit einem Müllwagen abtransportiert

(Fotos :  Polizei Oberhausen und Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis)

nach oben



23. November 2008


Banner nk-se.info Banner lohmar.info Banner broeltal.de

Einkaufen im
Bergischen
Rhein-Sieg-Kreis
stärkt die Region :

Anzeigen

Handel


Gastronomie


Dienstleistung


Freizeit


Gesundheit


Handwerk