Navigation überspringen


Standortnavigation

Sie sind hier: much-heute.de > Berichte > Berichte 2008 > 'Tag der Johanniter' in Bonn

Service-Navigation

Druckversion . Inhalt . Start . 

Mucher Team nimmt am 'Tag der Johanniter' in Bonn teil

Eine Information der 'Johanniter-Unfall-Hilfe' Bonn / Rhein-Sieg / Euskirchen :

Johanniter Jugend-Mannschaft bereitet sich auf den Landeswettkampf in Erster Hilfe vor

Die letzten Vorbereitungen für den 'Tag der Johanniter 2008', dem NRW-weiten Landeswettkampf der Hilfsorganisation in Sachen Erster Hilfe, laufen auf Hochtouren. Die verbandseigene Jugend-Mannschaft aus Much reiste am Freitag, den 16. Mai schon mal zu einem ersten Probetraining auf den Bonner Münsterplatz. Das Wettkampfteam bilden Nathalie Amling, Lukas Habicht, Artemij Hubert, Til Hoffmann, Till Hofmann, Svenja Kafurke, Dimitri Kalaschnikow und Lorenz Sander, alle zwischen 13 und 14 Jahre alt. Unterstützt werden sie von ihrem Gruppenleiter Christian Habers.

Demonstration eines Erste Hilfe-Einsatzes in der Bonner Fußgängerzone : Mehrere Helfer kümmern sich um einen liegenden Verletzten
Die Jugendmannschaft aus Much trainiert gemeinsam mit einem Verletzendarsteller die richtige Versorgung nach einem Fahrradunfall

Mit einem geschminkten Verletzendarsteller und reichlich fließendem Kunstblut trainierte die Mucher Mannschaft inmitten der staunenden Passanten die richtige Versorgung nach einem Fahrradunfall. "Das ist alles nicht echt", beruhigten die Kinder so manch besorgten Zuschauer. Und Gruppenleiter Habers erklärt : "Wir trainieren seit Monaten mit viel Elan einmal in der Woche, um gegen die anreisende Konkurrenz im Erste-Hilfe-Wettkampf am letzten Maiwochenende hier in Bonn auch eine gute Chance zu haben."

Regionalvorstand Günther Krupp freut sich auf den Einsatz der Mannschaft : "Am Tag der Johanniter 2008 werden wir neben einem eigenen Team auch mit einer großen Auswahl an Geräten, Fuhrpark und Know-how unsere Leistungsfähigkeit in Bonn präsentieren. Dabei geht es nicht nur um den klassischen "Blaulicht-Bereich", unter dem man uns kennt. Die Johanniter werden in ihrer ganzen Breite von haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeitern zeigen, was sie zu bieten haben, und darstellen, wo es Möglichkeiten zum ehrenamtlichen Engagement bei uns gibt."

Gruppenfoto mit sechs Personen, davon einem geschminkten Verletzten-Darsteller
Die Idee der Veranstaltung

Der 'Tag der Johanniter' ist ein seit 1992 alle zwei Jahre stattfindender Landeswettkampf in Erster Hilfe, zu dem die gesamte Johanniter-Familie mit vielen haupt- und ehrenamtlichen Kräften zusammenkommt. In diesem Jahr lädt dazu der Regionalverband Bonn / Rhein-Sieg / Euskirchen nach Bonn ein. Die Veranstaltung steht unter der Schirmherrschaft von Oberbürgermeisterin Bärbel Dieckmann.

Von Freitag, dem 30. Mai, bis Sonntag, dem 1. Juni 2008, werden Johanniter aus ganz NRW und sogar dem Ausland in der Rheinmetropole erwartet. Öffentlich demonstrieren Wettkampf-Mannschaften am Samstag, dem 31. Mai, in der Bonner Innenstadt ihre Kenntnisse und Fähigkeiten in Erster Hilfe. Sie lassen sich dabei von Schiedsrichtern mit Punkten bewerten. Die besten Mannschaften werden bei einer Abendveranstaltung in der Beethovenhalle gekürt und nehmen später am Bundeswettkampf teil.

Das Rahmenprogramm

Parallel zum Wettkampfgeschehen öffnet am Samstag auf dem Mülheimer Platz das "Ehrenamtscafé" seine Pforten. Hier zeigen Johanniter die ganze Bandbreite ihrer ehrenamtlichen Tätigkeit. Spannende Podiumsdiskussionen und praktische Vorführungen, wie zum Beispiel der eigenen Hundestaffel, werben für ehrenamtliches Engagement in Bonn und ganz NRW. In der Beethovenhalle findet an diesem Wochenende außerdem ein Kongress für Fachkräfte aus den Bereichen Pflege und Kindergärten statt, auf dem hochkarätige Referenten zu aktuellen Fragestellungen Position beziehen.

Nähere Informationen zum Wettbewerb unter www.tag-der-johanniter.de .

(Fotos :  Johanniter-Unfall-Hilfe)

20. Mai 2008


Banner nk-se.info Banner lohmar.info Banner broeltal.de

Einkaufen im
Bergischen
Rhein-Sieg-Kreis
stärkt die Region :

Anzeigen

Handel


Gastronomie


Dienstleistung


Freizeit


Gesundheit


Handwerk