Navigation überspringen


Standortnavigation

Sie sind hier: much-heute.de > Berichte > Berichte 2008 > Blitzeis-Unfall bei Markelsbach

Service-Navigation

Druckversion . Inhalt . Start . 

Blitzeis forderte ein Todesopfer und mehrere Verletzte

Die Rettungskräfte bemühen sich um den im PKW eingeklemmten Mann
Ein LKW konnte noch rechtzeitig vor der Unfallstelle anhalten

In dem zerstörten Kleinwagen blieb kaum Raum zum Überleben

Ohne Vorwarnung verwandelten sich die Straßen am frühen Morgen großteils in spiegelglatte Eisbahnen. Noch um 5.30 Uhr hatten die Wetterdienste für ganz Nordrhein-Westfalen keinerlei Warnmeldungen herausgegeben. Die Realität sah anders aus. Zunächst führte das Blitzeis gegen 6 Uhr zu einem Frontal-Zusammenstoß auf der B 56 südlich von Markelsbach. Ein 26-jähriger Mann aus Siegburg war bei der Fahrt in Richtung Much auf die Gegenfahrbahn gerutscht und gegen einen Daihatsu-Kleinwagen geprallt. Ein nachfolgender LKW-Fahrer konnte sein Fahrzeug noch kurz vor der Unfallstelle zum Stehen bringen.

Für den 43-jährigen Autofahrer des Kleinwagens, dessen Karosserie extrem verformt wurde, kam jede Hilfe zu spät, er wurde im Fahrzeug eingeklemmt und mußte von der Feuerwehr befreit werden. Der aus Wiehl stammende Mann verstarb jedoch noch am Unfallort. Sein Unfallgegner wurde nur leicht verletzt. Für die Rettungs- und Aufräumarbeiten sowie die Unfallaufnahme durch die Polizei wurde die Bundesstraße vier Stunden lang für jeglichen Verkehr gesperrt.

Nur zwei Kilometer entfernt, nördlich von Scheid, stießen drei PKW ineinander, nachdem sich ein VW Polo auf dem Weg nach Seelscheid auf die Gegenspur gedreht hatte und rückwärts mit einem Peugeot kollidierte. Ein nachfolgender Opel konnte nicht rechtzeitig anhalten und rutschte in die Unfallfahrzeuge. Hierbei wurde eine Person leicht verletzt.

Ebenfalls eine verletzte Person forderte ein Alleinunfall auf der L 352 südlich von Feld, wo ein PKW auf gerader Straße ins Schleudern geriet, von der Fahrbahn abkam und zweimal heftig in die Böschung des Straßengrabens prallte. Auf Neunkirchener Gebiet ereigneten sich weitere Unfälle auf der L 352. Die Straßen waren auch am Vormittag teilweise noch eisglatt, weshalb von nicht dringlichen Autofahrten abzuraten war. (cs)

Die beiden unfallbeteiligten Fahrzeuge
Blick über die Unfallstelle bei Tageslicht
Bei Tageslicht zeigt sich das Ausmaß der Zerstörung des Daihatsu
Bis zur Beendigung der Unfallaufnahme wurde die B 56 bis 10 Uhr gesperrt
Bei Scheid kollidierten drei PKW
Dieser Peugeot verunglückte bei Feld

08. Januar 2008


Banner nk-se.info Banner lohmar.info Banner broeltal.de

Einkaufen im
Bergischen
Rhein-Sieg-Kreis
stärkt die Region :

Anzeigen

Handel


Gastronomie


Dienstleistung


Freizeit


Gesundheit


Handwerk