Navigation überspringen


Standortnavigation

Sie sind hier: much-heute.de > Berichte > Berichte 2007 > Mucher Radwegenetz vorgestellt

Service-Navigation

Druckversion . Inhalt . Start . 

Mucher Radwegenetz eingeweiht


Pünktlich zum Tag des Fahrrades konnte Much sein neues Radwegenetz einweihen. Bürgermeister Alfred Haas eröffnete die Strecken am 'Hotel FIT' und stellte im Beisein von Ex-Profi-Radrennfahrer Rolf Wolfshohl, seinen beiden Stellvertreter Siegfried Bierfreund und Notburga Kuhnert sowie dem Beigeordneten Norbert Büscher die einzelnen Routen vor.

"Wenn ich sage, ein komplettes Radwegenetz, dann meine ich damit eine Familienstrecke, eine sportliche Strecke, eine Cross-Rad-Strecke und eine Rennradstrecke", sagte der Bürgermeister, nicht ohne auf die touristischen Erfolge der jüngsten Vergangenheit hinzuweisen. Die zertifizierte Nordic-Walking-Strecke gehört ebenso dazu wie der Lyrik-Wanderpfad und die neue Wander- und Freizeitkarte, die der Verkehrsverein in den nächsten Tagen herausgeben will. Dies alles seien Mosaiksteine im Bemühen, die Region als Wohlfühl- und Gesundheitsregion vor den Toren Kölns zu etablieren, freute sich Haas und begrüßte im Rahmen der interkommunalen Zusammenarbeit auch seinen Kollegen, Bürgermeister Helmut Meng von der Gemeinde Neunkirchen-Seelscheid.

Titel-Abbildung der neuen Karte "Radtouren rund um Much"
Eine Karte mit den kompletten Touren gibt es im Tourismusbüro Much

Wie an der Erhaltung des Waldfreibades haben auch bei der Einrichtung des neuen Radwegenetzes Mucher Bürger einen Beitrag geleistet. So schlugen Rad-Fans nicht nur Strecken vor, sondern übernahmen auch die Patenschaften an ihnen. Dieter Lehr zeichnet für die 53 Kilometer lange Rennradstrecke, die durch drei Kreise und fünf Kommunen führt, verantwortlich. Ihm dankte Haas ebenso mit einem Blumenstrauß ebenso wie Ralf Stuhlmann. Der schlug die 35 Kilometer lange Mountainbike-Tour vor. Die sportliche "Grenzlandtour" über 51 Kilometer führt ebenfalls durch Nachbarkommunen und wurde von Lothar Machmer von der Radsportabteilung des 'TSV Seelscheid' vorgeschlagen. Die "Familienfreundliche Tour" über 15 Kilometer kam von Herrn Haas.

Umrahmt wurde die Streckenfreigabe mit einem bunten Programm und Info-Ständen von Mucher Fahrradgeschäften, dem 'ADFC', der Polizei und der 'Hannelore-Kohl-Stiftung', die für das Tragen von Fahrradhelmen warb. Für die passende Musik sorgte, bevor die Radler - trotz Regens - zu ihrer ersten Tour aufbrachen, die Live-Jazzband 'Lost in the Jam'. (is)

Vertreter der Gemeinden und die an der Ausarbeitung der Strecken Beteiligten bei der Vorstellung der Routen

16. Mai 2007


Banner nk-se.info Banner lohmar.info Banner broeltal.de

Einkaufen im
Bergischen
Rhein-Sieg-Kreis
stärkt die Region :

Anzeigen

Handel


Gastronomie


Dienstleistung


Freizeit


Gesundheit


Handwerk