Navigation überspringen


Standortnavigation

Sie sind hier: much-heute.de > Berichte > Berichte 2006 > Auftakt der Gesundheitstage

Service-Navigation

Druckversion . Inhalt . Start . 

Auftakt der 3. Mucher Wohlfühl- und Gesundheitstage

Allein gesundes Essen fehlte

Stände in der Aula der Hauptschule

Unter dem Motto "Erleben mit allen Sinnen" starteten am Sonntag die dritten Mucher Gesundheits- und Wohlfühltage. Die Aula im Schulzentrum wurde zwischen 11 und 18 Uhr zu einem Forum für Gesundheitsbewusste und Anbieter von Gesundheits- und Wellness-Offerten. Nach der musikalisch begleiteten Eröffnung durch Bürgermeister Alfred Haas starteten ab 12 Uhr halbstündige Workshops zu Themen wie Dorn-Therapie, verschiedenen Entspannungstechniken, Feng Shui, Hypnose, Klopf- und Klangmassage, Energiearbeit, ganzheitlichen Heilmethoden, Bauchtanz oder Erdstrahlen. Darüber hinaus präsentierten sich die meisten der Dozenten auch an eigenen Ständen in der Aula.

Der Stand des 'Frauennetz' und des Kneipp-Vereins
Stände in der Aula der Hauptschule
Beine von Kindern, die in gefüllten Bottichen treten
Sinnespfad am Stand des Kneipp-Vereins

Neben zwei Mucher Apotheken stellten hier ein Bioladen, Heilpraktiker, Esoteriker, Therapeuten, aber auch Vereine wie der TSV Much ihre gesundheitsorientierten Angebote vor. Daneben konnte man Aloe-Vera-Produkte, Räuchermittel und Steine erwerben oder sich über die verschiedenen Therapie-Ansätze im Bereich Ganzheitliches Heilen informieren. Am Info-Stand des Kneipp-Vereins wandelten große und kleine Besucher auf einem Sinnespfad, der mit Hilfe von mit Kastanien, Glassteinen, großen und kleinen Kieseln, Kork und Wasser in Bottichen gebildet wurde. Das 'Mucher Frauennetz', das aus sieben Therapeutinnen besteht, stellte sich ebenso vor wie das 'Team Integra', das Ganzheitliche Gesundheit und Entspannung anbietet.

Mit bis zu 40 Personen gut besucht waren laut Brigitte Niedermeyer vom Mucher Tourismusbüro die Vorträge, Seminare und Sportaktionen für Kinder und Erwachsene, die in vier Klassenräumen und einem Sport- und Bewegungsraum stattfanden. Sie hatte die Veranstaltung im Auftrag der Gemeinde innerhalb von nur sechs Wochen auf die Beine gestellt und freute sich über große Resonanz, auf die sie dabei gestoßen war. In den vergangenen beiden Jahren waren die Gesundheitstage von der Frauen-Union veranstaltet worden. Auf politische Neutralität bedacht übernahm die Gemeinde in diesem Jahr das Konzept, denn das Thema passt gut zu den Aktivitäten der Touristischen Arbeitsgemeinschaft (TAG), die Much zusammen mit den Kommunen Overath, Ruppichteroth, Lohmar und Neunkirchen-Seelscheid gebildet hat.

Was einzig fehlte bei der Auftaktveranstaltung zu den Mucher Gesundheits- und Wohlfühltagen, war gesunde Kost. Außer einem Stand mit verschiedenen Saft-Kreationen gab es in der Cafeteria nur normale Kuchen und Sahnetorten, was nicht ganz zum gesundheitsorientierten Ansatz passen wollte. Jedenfalls finden nun fast täglich bis 29. November Vorträge und Seminare zu den verschiedenen Themen statt. Das komplette Programm erhält man im Tourismusbüro. (is)

07. November 2006


Banner nk-se.info Banner lohmar.info Banner broeltal.de

Einkaufen im
Bergischen
Rhein-Sieg-Kreis
stärkt die Region :

Anzeigen

Handel


Gastronomie


Dienstleistung


Freizeit


Gesundheit


Handwerk